Außentreppen verfliesen, zuerst die Fliesen trocken auslegen

Außentreppen verfliesen, zuerst die Fliesen trocken auslegen

Alle Artikel von Perfektheimwerken in Fliesen

Außentreppen verfliesen, für Außentreppen bestens geeignet sind die hier verarbeiteten grobkeramischen Spaltplatten mit vorgeformten Trittkanten

Außentreppen verfliesen. Bei seitlich abgewinkelten Treppenstufen kommt es auf ein harmonisches Verlegemuster an Für Außentreppen bestens geeignet sind die hier verarbeiteten grobkeramischen Spaltplatten mit vorgeformten Trittkanten. Sie sind frostsicher und zudem besonders rutschfest

 

Außentreppen verfliesen, zuerst die Fliesen trocken auslegen



Außentreppen verfliesen

Zuerst die Treppenfliesen „trocken“ auslegen

Bei der Aufteilung einer solchen Treppe legt man die Mittelachse fest und fliest von dort zu den Rändern hin, wo dann die erforderlichen Anschnitte platziert werden. Beim hier gezeigten Beispiel verläuft die zentrale Verlegeachse genau zwischen den beiden Abwinkelungen von oben nach unten. Von dieser Linie aus fliest man entweder mit ganzen Fliesen nach links und rechts zu den Seiten hin, oder man überdeckt sie mittig mit einer ganzen Fliese. Hier geschah dies im Wechsel, um an den Abwinkelungen gleichmäßige Zuschnitte zu erzielen. Rechte und linke Passstücke spiegeln sich jeweils an den Gehrungen.

 

Zuschnitte

 

Auf Gehrung  

An den Ecken sollten die Fliesen auf Gehrung verlegt werden. Mit Hilfe von Wasserwaage und Zollstock oder mit einer Schmiege misst man die Platten aus

 

 

 

 

 

Übertragen der Maße  

Übertragen Sie die ermittelten Maße mit einem weichen Zimmermannsbleistift auf die Fliese und markieren Sie dann die vorgesehene Schnittlinie

 

 

 

 

 

Winkelschleifer  

So wird die besonders harte Spaltplatte durchtrennt: Man spannt sie auf einer Bohle fest und setzt den WinkelschleiferAußentreppen verfliesen mit Diamantscheibe an

 

 

 

 

 

Verlegen

 

Fliesenkleber aufziehen  

Nun den Fliesenkleber anmischen und mit der Zahnkelle aufziehen. Wenn man Schnellkleber verwendet, ist der frische Belag sehr früh belast – und verfugbar

 

 

 



Buttering-Floating-Verfahren  

Im Buttering-Floating-Verfahren den Kleber auf die Fliesenrückseite geben und die zugeschnittenen Platten im Verlegemuster anklopfen

 

 

 

 

 

Sockelplatten ansetzen  

Anschließend werden die Sockelplatten der ersten Stufe entsprechend dem Fugenverlauf der Trittstufen angesetzt. Auch sie fest ins Kleberbett klopfen

 

 

 

 

 

Auf gleichmäßige Fugenabstände achten  

An der nächsten Stufe genauso verfahren, dabei zwischen Tritt und Stellstufen gleichmäßige Fugenabstände durch Einschieben von Fugenstiften sichern

 

 

 

 

 

Das obere Podest  

Zuletzt wird das obere Podest der Treppe belegt. Der hier verwendete Schnellkleber erlaubt es schon nach kurzer Zeit, die unteren Stufen zu belasten

 

 

 

 

 

Belag verfugen  

Die Treppe ist fertig. Der Schnellkleber macht es möglich, schon nach zwei Stunden den Belag zu verfugen und die Arbeit damit abzuschließen

 

 

 

 

 

Verfugen

 

Mörtel gleichmäßig einarbeiten  

Beim Verfugen den Mörtel mit einem Fugbrett gleichmäßig einarbeiten

 

 

 

 

 

 

Mit Mörtelpulver  

Nach dem Einschlämmen werden die Fugen mit Mörtelpulver abgestreut

 

 

 

 

 

 

Flächen reinigen  

Wenn der Mörtel etwas angezogen hat, reinigt man die Flächen

 

 

 

 

 

 

Feuchter Schwamm  

Mit einem feuchten Schwamm wird der Belag zuletzt nachgereinigt