Dusche installieren, Schritt für Schritt Anleitung

Dusche installieren, Schritt für Schritt Anleitung

Alle Artikel von Perfektheimwerken in Sanitärinstallation

Dusche installieren, sofern genug Platz im Bad ist, macht sich der Einbau einer Duschkabine schnell bezahlt, die Installation ist nicht kompliziert

Dusche installieren; Duschen ist nicht nur viel gesünder als ein heißes Bad, sondern vor allem wassersparend. Zum Duschen werden nur 40 bis 80 Liter kostbares Wasser benötigt, für ein Vollbad 150 bis 200 Liter.

 

 Dusche installieren, Schritt für Schritt Anleitung



Sofern genug Platz im Bad vorhanden ist, macht sich der Einbau einer Duschkabine schnell bezahlt. Und die Installation ist gar nicht so kompliziert.

 

Schritt für Schritt Anleitung

Notwendiges Zubehör  

Alles für eine komplette Duschkabine notwendige Zubehör bekommen Sie im Bau – und Heimwerkermarkt: Duschtasse in unterschiedlichen Formaten und Tiefen, Abfluss Garnitur, Mischarmatur mit Brause und Stange, Seitenwände in den verschiedensten Ausführungen sowie den für die Duschwanne notwendigen Unterbau. Da gibt es entweder den Wannenträger aus Styropor oder ein verstellbares Fußgestell aus Metall.

 

 

Abfluss Garnitur montieren  

Zuerst montieren Sie die Abfluss Garnitur an die Brausetasse. Das Abfluss Sieb sorgfältig mit Kitt abdichten.

 

 

 

 

 

 

Sieb mit dem Unterteil des Abflusses verschrauben  

Dann das Sieb mit dem Unterteil des Abflusses verschrauben. Je nach Duschtassen-Modell wird zusätzlich ein Überlauf angeschlossen und über Steckrohre mit dem Unterteil des Abflusses verbunden.

 

 

 

 

 

Ablaufrohr gut abdichten  

Das Ablaufrohr des Abflusses gut abdichten, anschrauben und so drehen, daß es in die Richtung des Fallrohres im Badezimmer zeigt.

 

 

 

 

 

Trägergestell befestigen  

Dann das Trägergestell mit Saugfüßen unter der Brausetasse befestigen. Die Füße werden alle etwa gleich weit herausgedreht.

 

 

 

 

 

Anschluss zur Hauptentwässerungsleitung herstellen  

Mit HT – Abflußrohren stellen Sie nun den Anschluß zur Hauptentwässerungsleitung her, hier zum Beispiel über ein T-Stück in der Abfluß leitung der Badewanne. Diese 50 mm dicken Abflußrohre lassen sich leicht zusammenstecken, wenn man die Rohrenden vorher mit etwas Spülmittel einstreicht.

 



Seitenwände einbauen  

Nach Montage von Brausebatterie, Duschstange, Brauseschlauch und – kopf die Seitenwände genau nach beiliegender Anleitung einbauen. Mit der Wasserwaage die Dübellöcher für die Wandprofile markieren.

 

 

 

 

 

Elemente verbinden  

Die DuschkabinenDusche installieren Elemente und die Tür dann mit diesen Wandprofilen verbinden und ganz genau ausrichten.

 

 

 

 

 

 

Mit Silikon-Dichtungsmasse abdichten

Alle Fugen zwischen Kabinenkonstruktion und Fliesen sowie den Rand der Brausewanne anschließend sorgfältig mit Silikon-Dichtungsmasse abdichten. Die mit der Kartusche ausgespritzte Fuge mit dem angefeuchteten Daumen (etwas Spülmittel in das Wasser geben) glätten.

Die Schürze der Duschtasse wurde mit Gasbetonsteinen aufgemauert und dann mit Fliesen im Dünnbettverfahren beklebt.