Geruchverschluss Montage und Funktionsweise

Geruchverschluss Montage und Funktionsweise

Alle Artikel von Perfektheimwerken in Sanitärinstallation

Wasserabflüsse sind immer Systeme aus mehreren Teilen. Zum einen ist es der Ab – und Überlauf, zum anderen der Geruchverschluss

Mit diesen Teilen wird die Verbindung von z.B. Waschtisch und Wandöffnung hergestellt. Trotz der vielen Einzelteile, ist die Montage recht einfach.

 

Geruchverschluss Montage und Funktionsweise



Ebenso leicht können für eine spätere Reinigung die Teile demontiert werden. Jede Abwasserstelle im Haushalt hat einen Geruchverschluss (Siphon). An Spültischabflüssen können je nach Modell auch mehrere Ablaufstellen an einen Siphon angeschlossen werden (z.B. Waschmaschine und Geschirrspülmaschine). Die neueren Geruchverschlüsse lösen immer mehr die traditionellen Modelle aus verchromten Messing ab. Bei der Vielzahl unterschiedlicher Ausführungen, ist ein genaues Planen und Ausmessen vor dem Kauf wichtig.

 

Funktionsweise

Der SiphonGeruchverschluss hat die Aufgabe, übelriechende Abflussgase abzusperren. Eine ständig im Innern des Geruchverschlusses stehende Wassersäule wirkt wie ein Absperrventil für die Abflussgase.

 

Nach Anleitung  

Der Geruchverschluss wird nach Anleitung zusammengesetzt und mit dem Ablaufventil und der Wandöffung verbunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Montage

Das Montieren ist recht einfach. Trotz der Vielfalt der Geruchverschluss Modelle, ist das Montageprinzip immer gleich. Zuerst schieben Sie über das Tauchrohr die Überwurfmuttern, die Unterlegscheibe und die Dichtung.

Das Tauchrohr nun mit dem Rohrbogen (höherer Teil) verbinden und Überwurfmutter leicht festziehen. Nun am Abgangsbogen ebenfalls eine Überwurfmutter mit Dichtung aufschieben und dann mit dem kürzeren Teil des Rohrbogens verschrauben.

Jetzt die Gummidichtung in den Wandanschluss eindrücken. Messen Sie vom Abgangsbogen bis zur Verdickung am Ende der Dichtung und kürzen dann das Anschlussrohr auf dieses Maß. Die Schnittkante entgraten. Jetzt das Rohr des Abgangsbogens mit aufgeschobener Rosette in das Abwasserrohr einschieben. Der Geruchverschluss wird nun nach dem Ablaufventil ausgerichtet. Das Tauchrohr auf die benötigte Länge herausziehen, die Überwurfmutter mit eingelegter Dichtung am Ablaufventil mit der Hand festziehen. Alle Überwurfmuttern festziehen.

 

Geruchverschluss  

Ob Waschtisch, Küchenspüle oder Bidet, alle sind sie mit einem speziellen Geruchverschluss ausgestattet.

 

 

 

 

 

 



TIPP  

Bevor Sie die Anlage mit Wasserabfluss in Betrieb nehmen, sollten die montierten Teile auf Dichtheit und Funktion geprüft werden. Daher die Anlage mehrmals gut durchspülen und beobachten, ob alles dicht ist.

 

 

Beispiele  

Geruchverschluss mit Spülmaschinenanschluss und Wannen Ab – und Überlaufgarnitur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweis:

Beim Einbau von Metallwannen und Überlaufgarnituren aus Metall-Geruchverschlüssen muß vom Elektriker ein Potentialausgleich-Erdleiter installiert werden.