Dusche fachgerecht einbauen, Schritt für Schritt Anleitung

Als ein geschickter Heimwerker können Sie den größten Teil der Arbeiten wenn Sie eine Dusche fachgerecht einbauen selbst übernehmen

Dusche fachgerecht einbauen. Eine Sauna soll in den Keller? Dann installiert man am besten auch gleich eine Dusche, damit man nach dem Schwitzbad nicht erst durchs ganze Haus laufen muss, um sich im Badezimmer unter einem kalten Wasserstrahl abzukühlen.

Dusche fachgerecht einbauen, Schritt für Schritt Anleitung

Dusche fachgerecht einbauen, Schritt für Schritt Anleitung

Da es im Keller in aller Regel einen Wasseranschluss für die Waschmaschine gibt und im Boden auch meist ein Wasserablauf vorhanden ist, sind die wichtigsten Voraussetzungen für die Installation einer Dusche bereits gegeben.

Den größten Teil der anfallenden Arbeiten kann ein geschickter Heimwerker selbst übernehmen. Wenn die Dusche nahe dem Bodenablauf montiert wird, lässt sich das aus der Duschwanne ablaufende Wasser direkt in das Siel leiten. Das Gefälle im Zementestrich sorgt dafür, dass es keine Überschwemmung im Keller gibt.

Die Duschwanne aufzustellen und auf dem Boden zu befestigen, erfordert keinen Fachmann. Die Montage von Dusch Abtrennung oder Kabine wird durch Bausätze erleichtert. Der Installateur stellt lediglich den Wasserzulauf her.

 

Dusche fachgerecht einbauen mit unterschiedlichen Duschwannen

Duschwannen, auch „Duschtassen“ genannt, gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen. Am wenigsten Arbeit hat man mit Wannen, die ringsum mit einer Schürze versehen sind und deshalb keine nachträglich angebrachte Verblendung benötigen. Vorteilhaft in Hinblick auf die Montage sind auch Duschwannen mit Stellschrauben. Mit ihrer Hilfe lässt sich die Wanne auch über unebenem Boden mühelos waagerecht ausrichten.

Damit unter der Duschwanne ein kurzes Rohrstück anbringen können, das ablaufendes Wasser direkt bis an das Bodensiel lenkt, sollten Sie unter die Wanne ein Holzsockel bauen. Den Sie nach der Montage der Dusche mit einer Fliesen reihe verkleiden.

Eine Revisionsöffnung ist vorteilhaft, damit man Verstopfungen im kurzen Ablaufrohr leicht beseitigen kann. Wem es Zuviel Aufwand ist, einen Sockel aus Holz zu fertigen, der stellt die Duschwanne auf ein paar Ziegelsteine, die mit Zementmörtel auf dem Estrich fixiert werden.

Dusche fachgerecht einbauen, Schritt für Schritt Anleitung

Die Duschwanne auf einen niedrigen Holzsockel mit Stufe stellen. So gewinnen Sie Höhe für den Wasserablauf unter der Wanne.

Dusche fachgerecht einbauen, Schritt für Schritt Anleitung

Keile gleichen das Gefälle im Estrich des Kellerfußbodens aus, damit die Duschwanne genau waagerecht ausgerichtet ist.

Dusche fachgerecht einbauen, Schritt für Schritt Anleitung

Eine Revisionsöffnung im Sockel schafft Zugang, wenn es mal eine Verstopfung gibt. Klappe mit Magneten anschlagen.

 

 

Dusche fachgerecht einbauen, Stellschrauben

Duschwannen mit Stellschrauben werden von nur wenigen Herstellern angeboten. Es lohnt sich jedoch, ein wenig zu suchen – Stellschrauben bringen vor allem bei der Aufstellung in der Keller Waschküche Vorteile. Mit Hilfe der Stellschrauben lässt sich das Boden Gefälle in Richtung Ablaufsielleicht ausgleichen.

Dusche fachgerecht einbauen, Schritt für Schritt Anleitung

Die Stellschrauben provisorisch an der Duschwanne befestigen und ihre genaue Platzierung auf dem Fußboden markieren.

Dusche fachgerecht einbauen, Schritt für Schritt Anleitung

Im gleichen Arbeitsgang auch die Position der Rand Winkel auf die Wände übertragen, die Dübellöcher für Montageschrauben markieren.

Die Stellschrauben sind mit einer Stand platte versehen, durch die Schrauben in den Boden Estrich eingedreht werden. Ergänzend zu dieser Bodenbefestigung sollte man die Duschwanne über Winkel und Schrauben mit wenigstens einer Wand verbinden. Wenn die Duschwanne in einer Ecke aufgestellt wird, mit beiden Wänden.

 

Duschwanne aufstellen

Der Boden von Duschwannen weist ein leichtes Gefälle zum Abflussloch auf. Damit dieses Gefälle wirksam ist, müssen Sie die Duschwanne genau waagerecht aufstellen bzw. einbauen. Mit Stellschrauben geht das ganz leicht. Kontermuttern dienen der Justierung.

 

Dusche fachgerecht einbauen, Angeklemmte Schürzen

Der hier gezeigte Wannen Typ wird mit seitlichen Verkleidungen – sogenannten Schürzen – geliefert, die man an die fertig montierte Wanne klemmt. Als Widerlager für den unteren Rand dieser Schürzen sollten Sie Leisten auf den Boden kleben oder schrauben. Es empfiehlt sich, die Holzleisten vorher satt mit Holzöl zu tränken.

Angeklemmte Schürzen

1. Die Stellschrauben mit Sockelplatten auf den Boden schrauben. Dazu Dübel in genau platzierte Bohrlöcher einsetzen.

Angeklemmte Schürzen

2. Die Kontermuttern an den Stellschrauben sollten Sie auf gleiche Höhe bringen, bevor die Duschwanne aufgesteckt wird.

Angeklemmte Schürzen

3. Eine Wasserwaage auf den Rand der Duschwanne legen. Die Kontermuttern verstellen, bis die Wanne genau waagerecht liegt.

Angeklemmte Schürzen

4. Langlöcher in den Winkeln für die Wandmontage sorgen dafür, dass man den Wand dübel auch nach Höhenverstellung noch trifft.

Angeklemmte Schürzen

5. Für die Schürzen werden Holzleisten, die den unteren Kanten dieser Blenden als Widerlager dienen, auf dem Boden befestigt.

 

Abtrennung

 

Duschkabine in einer Nische

Duschkabine in einer Nische

Nur ein Tür Element mit Schiebe- oder Klapptüren ist nötig – es ergänzt die drei vorhandenen Wände.

 

Duschkabine in der Ecke

Duschkabine in der Ecke

Der Bausatz für die Dusch Abtrennung umfasst eine starre Wand und eine Klapp – oder Schiebetür wand.

 

Duschkabine frei vor einer Wand

Duschkabine frei vor einer Wand

Der Bausatz muss zwei Wandelemente und eine Tür umfassen. Ein Über-Eck Einstieg ist möglich.

 

Weitere Seiten zum Thema Sanitärinstallation

1 Duschkabine aus Fertigteilen, ausführliche Anleitung

2 Fittings und Verschraubungen, Rohrverbinder für Leitungen

3 Luftsprudler, Auswechseln der Siebeinsätze ist nicht schwer

4 Küchenspüle selbst einbauen, das wird gemacht

5 Verstopfte Abflüsse schnell wieder frei