Hauptbezug und Abschlussarbeiten beim Polstern

Hauptbezug und Abschlussarbeiten, zum Beziehen eines Sitzes empfiehlt sich ein guter, widerstandsfähiger Polsterstoff

Hauptbezug und Abschlussarbeiten; Zum Beziehen eines Sitzes empfiehlt sich ein guter, widerstandsfähiger Polsterstoff. Dieser wird mit einer Zugabe von ringsum 7,5 cm auf das Stuhl Maß zugeschnitten.

Hauptbezug und Abschlussarbeiten beim Polstern

Hauptbezug und Abschlussarbeiten

Vor dem Anbringen des Bezugsstoffs bedecken Sie das Polster mit Polsterwatte, die ein bisschen über den Rahmen übersteht. Drücken Sie die Watte mit einer Hand zusammen, und zupfen Sie sie an den Ecken ab, damit der Bezug wirklich ganz glatt ist und sich keine Unebenheiten auf der Oberfläche zeigen.

Bei einer integrierten Sitzeinlage wird der Bezug an den Seiten des Rahmens, bei einer losen Sitzeinlage an der Unterseite des Polsters befestigt. An der Unterseite der Sitzeinlage wird ein Stück schwarzer Stoff angebracht, der alles abdeckt.

Dies geschieht in ähnlicher Weise wie beim Rupfen. Dieser Abdeckstoff soll sämtliche Polsternägel verbergen und bündig mit dem Sitz abschließen. Zum Schluss wird eine Borte oder Paspel um die Kanten einer festen Sitzeinlage genagelt oder geklebt, damit die Polsternägel auch hier verdeckt werden und das Möbelstück ordentlich aussieht. Um die Borten bzw. Paspelenden zu befestigen, nehmen Sie Ziernägel oder Stifte. Die Borten oder Paspeln werden mit einem Spezialkleber befestigt.

 

Hauptbezug und Abschlussarbeiten

Hauptbezug und Abschlussarbeiten beim Polstern

Hauptbezug Schritt 1  

Der Hauptbezug wird mit Ziernägeln, die zunächst im abstand von 2,5 cm in die Zargen eingeschlagen werden, befestigt. Dabei ziehen Sie den Bezugsstoff fest über den Rahmen.

Hauptbezug und Abschlussarbeiten beim Polstern

Hauptbezug Schritt 2  

An den Ecken schneiden Sie den Bezugsstoff ein und legen ihn in eine saubere Doppelfalte. Der überstehende Stoff wird dann bis auf 1 cm abgeschnitten und mit Ziernägeln am Rahmen befestigt.

Hauptbezug und Abschlussarbeiten beim Polstern

Hauptbezug Schritt 3  

Wenn die vorderen ecken rechtwinklig sind, genügt einfaches Falten und annageln des Stoffs. Bei abgerundeten Ecken wird vor dem befestigen eine doppelte oder nach innen eingeschlagene Falte auf jeder Seite der Rundung angebracht.

 

 

Hauptbezug und Abschlussarbeiten beim Polstern

Hauptbezug Schritt 4  

Achten Sie darauf, das der Stoff beim Einschlagen der restlichen Ziernägel völlig glatt bleibt. Die Nägel sollten zum Schluß in einem Abstand von etwa 12 mm stehen. Überstehender Stoff wird mit einem scharfen Messer abgetrennt.

Hauptbezug und Abschlussarbeiten beim Polstern

Hauptbezug Schritt 5  

Schneiden Sie ein stück Stoff mit einer Zugabe von gut 1 cm für den Abdeckstoff auf der Unterseite des Polsters zu. Schlagen Sie die Ränder um, und befestigen Sie den Stoff mit Nägeln. Der Abstand sollte 5 cm betragen

Hauptbezug und Abschlussarbeiten beim Polstern

Hauptbezug und Abschlussarbeiten. Hauptbezug Schritt 6  

Die Abschluss Borte bzw. Biese wird an den Rahmenkanten angebracht. Die Innenseite der Borte oder Biese wird mit Klebstoff bestrichen, das Ende etwa 1 cm umgeschlagen und angenagelt.

 

Weitere Seiten zum Thema Polstern

1 Stuhlsitzpolster erneuern und Beziehen erhöht den Komfort

2 Kaliko, einen Kalikobezug ersetzen und befestigen

3 Ausgediente Polster erneuern, die Füllung erneuern

4 Der verdeckte Polsterstich, eine spezielle Polsterstichart

Schreibe einen Kommentar