Möbelbeschläge für Möbeltürentüren und Schubladen

Auch ein selbstgebautes Möbel lässt sich ohne große gestalterische Attitüde durch die Möbelbeschläge zu einem sehenswerten Stück machen.

Aparte Möbelbeschläge pfiffig und griffig ob sie die Form eines Knopfes, eines Bügels oder einer Griffmuschel haben, Zuallererst müssen sie gut zu greifen sein. Aber auch Form, Material und Farbe sind wichtig, denn der Beschlag soll zum Möbel passen.

Möbelbeschläge für Möbeltürentüren und Schubladen

Möbelbeschläge für Möbeltürentüren und Schubladen

Bei Küchenmöbeln ist es am auffälligsten: Die verschiedenen Möbelprogramme unterscheiden sich eigentlich nur durch die Farbe der Türfronten und die Griffe. Daraus kann der Heimwerker eines lernen. Auch ein selbstgebautes Möbel lässt sich ohne große gestalterische Attitüde durch die Griffbeschläge zu einem sehenswerten Stück machen.

 

Möbel aus Massivholz

Wer ein Möbel aus Massivholz baut, kann es mit Knöpfen, Bügeln oder Muscheln aus Holz ausstatten, die aus Fichte, Kiefer, Eiche oder Buche hergestellt farblich passend gebeizt werden. Je nach Möbel typ machen sich aber auch Messing- oder Porzellanknöpfe ganz ausgezeichnet oder gar mattglänzende Messingbeschläge im funktionalen Kajüten-Look, bei denen die Griffbügel bündig mit der Möbelfront abschließen. In jüngster Zeit geht der Trend sehr stark in Richtung Griffbügel. Farbige Bügel aus Kunststoff, verchromtem, vernickeltem, hochglänzendem oder matt gebürstetem Stahl, aus eloxiertem Aluminium oder als Kombination aus verchromtem und farbig lackiertem Metall.

Zu dieser Materialvielfalt kommt noch eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Größen. Mit auffälligen Modellen dieses Typs kann man die Griffe an einem Schubladenmöbel oder an einer Küchenschrankzeile leicht zu einem dominierenden Gestaltungselement machen. Neben dem bemerkenswert großen und vielfältigen Angebot in Baumärkten und Eisenwaren-Fachgeschäften ist in den letzten Jahren ein weiteres Sortiment modischer Griffbeschläge aufgetaucht, das vor allem über Wohnmagazine wie auch Mitnahmemöbel-Geschäfte vertrieben wird.

Das vorherrschende Material bei diesen Beschlägen ist Kunststoff in unterschiedlichen Ausführungen. Besonders augenfällig ist ein Kunststoff, der das Erscheinungsbild von Terrazzo imitiert. Die Formen wirken wie aus vielen kleinen Bruchstücken unterschiedlicher Farben zusammengesetzt. Daneben gibt es porzellanähnliche Knöpfe und solche, die Hartgummi ähneln und ein ganz überraschendes Griffgefühl bieten.

Möbelbeschläge für Möbeltürentüren und Schubladen

Interessante Formen

Wieder andere Beschläge bestehen aus hornähnlichem Kunststoff oder schimmern matt wie Halbedelsteine und das in vielerlei Farben. Moderne Kunststoffe erzeugen solche zuweilen sehr verblüffenden Phänomene und gestalten neue Griff-Formen, die zum Teil auf das Design der 50er oder 30er Jahre verweisen. Ein asymmetrisch geformter Bügel ist ideal, um auf einer glatten Tür mit Kunststoffbeschichtung oder Lackierung einen unübersehbaren Akzent zu setzen. Mit einem solchen Modell bietet sich auch eher als bei den vergleichsweise konventionellen Bügelgriffen die Möglichkeit, den modischen Beschlag diagonal angeordnet in die obere Ecke einer Tür zu setzen.

 

 

Möbelbeschläge austauschen

Wie alles modische Zubehör wecken auch Möbelbeschläge nach einiger Zeit den Wunsch, sie gegen zeitgemäße Modelle auszutauschen. Bei den mit einer Schraube befestigten Knöpfen lassen sich solche „Verwandlungen“ im Nu realisieren. Bei den mit zwei Schrauben montierten Bügeln und Griffen muss man lediglich darauf achten, dass der neue Beschlag den gleichen Schraublochabstand hat wie das alte Modell.

Alle Fabrikate weisen genormte Lochabstände auf. Zur Befestigung werden unterschiedliche Schrauben verwendet, man kann sich also keineswegs darauf verlassen, dass die Schrauben des Beschlages auch in den neuen Griff oder Knopf passen. Meistens selbst bei einigen Holzknöpfen sind Gewindeschrauben erforderlich, manchmal genügt aber auch eine Holzschraube. Kajütmöbelbeschläge bilden hinsichtlich der Befestigung eine Ausnahme. Bei ihnen sind die Lochabstände der Verschraubung höchst unterschiedlich.

Da diese Beschläge zudem bündig mit der Möbelfront eingelassen werden, kann man sie allenfalls durch einen gleich großen oder, was sehr viel umständlicher wäre, einen größeren Beschlag ersetzen. Das aber dürfte bei diesen zeitlos wirkenden Accessoires sowieso kaum jemals nötig werden.

Möbelbeschläge für Möbeltürentüren und Schubladen

Alternative Möbelbeschläge

Auch Griffmuscheln lassen sich nicht durch beliebige andere Griffe ersetzen, wenn sie in die Tür oder Schubladenfront eingelassen sind. Um den Austausch zu erleichtern, werden auch Muschelgriffe angeboten, die man nicht einlassen muss, sondern die wie jeder andere Griffbeschlag einfach vor die Möbelfront geschraubt werden. Türgriffe, die keine Wünsche offen lassen: Material, Form, Größe, Farbe für jeden Zweck und Geschmack gibt es den richtigen Griff.

 

Weitere Seiten zum Thema Material und Werkzeug

1 Werkzeuge und ihre Aufbewahrung: verschiedene Möglichkeiten

2 Mit dem Hobel arbeiten, für perfekte Holzoberflächen

3 Universaldübel und Spezialdübel, immer der richtige Dübel

4 Mit der Handsäge arbeiten, saubere Schnitte, kein Problem