Prägetapeten wirken wie plastische Muster

Prägetapeten müssen mit Spezialkleister geklebt werden, der für einen optimalen Halt sorgt, besonders die Stoßkanten muss man fest anreiben

Glatt verputzte Wände oder Raufasertapeten wirken in erster Linie durch die Farbe, mit der man die Fläche streicht. Anders bei Prägetapeten. Ihre Struktur lebt durch Licht und Schatten.

Prägetapeten wirken wie plastische Muster

Prägetapeten wirken wie plastische Muster

Besonders attraktiv ist ein Anstrich mit Metalleffektfarbe. Prägetapeten müssen mit Spezialkleister geklebt werden, der für einen optimalen Halt auf der Wand sorgt. Besonders die Stoßkanten muss man fest anreiben, damit ein einheitliches Bild entsteht.

 

Kassetten Streichen

Da bei einer stark strukturierten Prägetapete unweigerlich Farbe unter das Kreppband gelangen würde, müssen Sie den Rand der Abklebung zusätzlich mit überstreichbarem Acrylat (kein Silikon verwenden) fixieren. Das Acrylat wird aus der Kartusche aufgetragen und nach innen mit dem Finger glatt gestrichen. Nun können Sie die Metalleffektfarbe mit einer kleinen Farbwalze aus Schaumgummi auftragen. Neben Stahl, Gold und Kupfer gibt es noch die Varianten Bronze, Silber und Platin.

Prägetapeten wirken wie plastische Muster

Mit Folie abgekleben  

Zunächst wird unterhalb der geplanten Kassetten mit Folie abgeklebt, damit die Möbel nicht durch herabtropfende Farbe verschmutzt werden können

Prägetapeten wirken wie plastische Muster

Effektbehandlung  

Die für die Effektbehandlung vorgesehenen Felder werden ausgemessen, mit feinen Bleistiftstrichen markiert und dann mit Maler-Krepp abgeklebt

Prägetapeten wirken wie plastische Muster

Mit Acrylat fixieren  

Damit die Effektfarbe nicht unter die Abklebung läuft, wird der Rand mit Acrylat fixiert, das man mit dem Finger vom Klebeband weg nach innen verstreicht

Prägetapeten wirken wie plastische Muster

Metalleffektfarbe auftragen  

Mit einer Farbrolle wird nun die Metalleffektfarbe ein bis zwei Mal aufgetragen. Zwei Metallklammern machen die Felder zu Pinnwänden für Notizen und Papiere

 

 

Geprägte Borten und Muster

Ein Sockel aus griechischen Säulen gefällig? Mit Prägetapeten kein Problem. Man kann aber auch die etwas dezentere Variante mit einer waagerecht durchlaufenden Borte wählen. Für die farbige Gestaltung der Sockel Borten empfiehlt der Hersteller der Prägetapete eine Lasurtechnik, bei der mit einer Lammfellrolle Holzlasur im gewünschten Ton aufgetragen wird. Von den erhabenen Partien der Prägung kann man die Farbe anschließend wieder abwischen.

Prägetapeten wirken wie plastische Muster

Lasieren  

Im ersten Arbeitsschritt hat man die Prägetapete hier lasiert. Dann werden die erhabenen Teile mit einem feuchten Schwamm abgewischt

Prägetapeten wirken wie plastische Muster

Mit einer Dispersionsfarbe grundieren  

Statt zu lasieren kann man die Tapete auch mit einer Dispersionsfarbe grundieren und anschließend mit der Überrolltechnik die Borte separat streichen.

 

Weitere Seiten zum Thema Tapeten

1 Tapetenarten und ihre verschiedenen Eigenschaften

2 Tapetenkleister und ihre verschiedenen Eigenschaften

3 Textiltapeten richtig Tapezieren, mit Spezialkleister

4 Lichtschalter und Steckdosen Tapezieren, Strom abschalten

5 Werkzeuge zum tapezieren, Tapeziertisch, Tapetenschneider

Schreibe einen Kommentar