Verbindungen mit Holzdübeln richtig und genau herstellen

Verbindungen mit Holzdübeln kann man von der Verleimungsfläche her verdeckt oder von außen her offen sichtbar herstellen

Verbindungen mit Holzdübeln; Zwischen der groben Vernagelung oder der Schraubverbindung und der sehr anspruchsvollen Schlitz und Zapfenverbindung.

Verbindungen mit Holzdübeln herstellen

Verbindungen mit Holzdübeln

Erweist sich die stumpfe Verleimung mit Holzdübeln als ein in jeder Hinsicht befriedigender Mittelweg. Dies gilt vor allem für die leicht zu bearbeitenden Leimholzplatten. Das verzugfreie Plattenmaterial in Fichte oder hochwertiger Kiefer, künstlich getrocknet, feingeschliffen und in Schrumpffolie verpackt, steht in den meisten Baumärkten in unterschiedlichsten Formaten preiswert zu Verfügung.

Mit wenig Werkzeugen bauen Sie hieraus formschöne, individuelle Möbel, die sich problemlos Ihren Gestaltungswünschen anpassen. Sie brauchen hierzu auch keine großartigen Fachkenntnisse. Nur eines sollten Sie unbedingt exakt beherrschen: das Verbinden der Plattenteile mit Holzdübeln.

 

Verbindungen mit Holzdübeln

Dübel verdeckt oder sichtbar

Gedübelte Holzverbindungen kann man von der Verleimungsfläche her verdeckt oder von außen her offen sichtbar herstellen. Bei der offenen Dübelung können die mit dunklerem Farbton deutlich abgehobenen Holzdübel ein interessantes Gestaltungsdetail bilden, das bei genauer Ausführung Ihre handwerklichen Fähigkeiten in ein besonders gutes Licht rückt.

Verbindungen mit Holzdübeln herstellen

Verbindungen mit Holzdübeln

 

Dübel Einkauf

Im Baumarkt finden Sie Dübel Stäbe (1 m), die in den verschiedensten Durchmessern (5-25 mm) erhältlich sind, oder solche, die an den Enden schon angefaste Fertigdübel (Länge 40 mm) haben. Dabei ist zwischen den glatten Dübelstäben für sichtbare Verdübelungen und jenen geriffelten für verdeckte Verdübelungen zu unterscheiden.

Bei geriffelten Dübeln verteilt sich der Leim gleichmäßiger am gesamten Dübel Schaft. Berücksichtigen Sie beim Einkauf außerdem, dass der Dübel Durchmesser zwischen 1/2 und 2/3 der Brettdicke betragen sollte.

Verbindungen mit Holzdübeln herstellen

Bohren mit Tiefenbegrenzung

 

Anschaffung bester Holzbohrer

Für eine passgenaue Verdübelung lohnt sich die Anschaffung bester HolzbohrerVerbindungen mit Holzdübeln mit Zentrierspitze in einer dem Dübel Durchmesser genau entsprechenden Stärke. Damit Sie beim Bohren die erforderliche Bohrlochtiefe exakt einhalten können, erstehen Sie gleichzeitig zu Ihren Bohrern passende Begrenzungsringe. Dies ist natürlich nicht notwendig, wenn Ihre Bohrmaschine mit einer einstellbaren Tiefenbegrenzung ausgestattet ist

 

 

Verbindungen mit Holzdübeln herstellen

Verbindungen mit Holzdübeln. Verteilen des Leimes mit einem Holzstäbchen

Verdeckte Dübelungen

Bei verdeckten Dübelungen bohren Sie die Dübellöcher jeweils von der Verbindungsseite her in beide Holzteile. Hierfür müssen die Dübellöcher beim Zusammenfügen exakt übereinander sitzen. Reißen Sie deshalb mit dem Winkelmaß und Bleistift den genauen Verlauf der Verbindung und den Sitz der Dübellöcher an.

Dann schlagen Sie in die Mitte jedes vorgesehenen Dübelloches an nur einem Holz teil dünne Nägel ein. Danach kneifen Sie die Nägel mit der Beißzange so ab, dass sie nur noch 2 bis 3 mm über die Oberfläche des Bretts hinausstehen. Anschließend fügen Sie die Holzteile an den vorgesehenen Verbindungsstellen passgenau zusammen.

 

Die Nägel kennzeichnen dann exakt die Mittelpunkte der Dübellöcher am gegenüberliegenden Holz Teil.

Ziehen Sie die Nägel dann wieder heraus. Bohren Sie die Dübellöcher etwa um 3 – 4 mm tiefer als die Dübel länge, damit der Leim gut aufgenommen werden kann. Blasen Sie die Dübellöcher sorgfältig aus und längen Sie dann die Dübel auf die erforderliche Länge ab.

Hiernach geben Sie wenig Leim in die Dübellöcher nur eines Holzteils und verteilen den Leim mit einem Holzstäbchen gleichmäßig an den Wandungen. Zeichnen Sie nun die Dübel etwa in der Mitte mit einem Bleistiftstrich an und schlagen Sie sie vorsichtig mit einem Hammer bis zur Markierung ein. Dies muss ziemlich zügig geschehen, denn durch den starken Druck im Dübelloch kann es vorkommen, dass der Leim sehr schnell abbindet und die Dübel festsitzen, bevor sie weit genug eingeschlagen sind. Vor dem Zusammenfügen geben Sie wenig Leim in die gegenüberliegenden Dübellöcher und tragen auf beiden Holzteilen einen schmalen Streifen Leim in der Mitte des markierten Verlaufs der Verbindung auf.

Zum Zusammenfügen verwenden Sie einen Holzhammer und eine schützende Beilage aus Hartholz. Achten Sie dabei besonders auf ein dichtes Schließen der Leim fuge; setzen Sie dann die Schraubzwingen an. Herausquellenden Leim entfernen Sie sofort mit einem Holzspan, nicht mit dem Stechbeitel oder Schraubenzieher; der Kontakt Leim-/ Metall kann das Holz hässlich verfärben. Wischen Sie mit einem angefeuchteten Tuch nach.

Verbindungen mit Holzdübeln herstellen

Verbindungen mit Holzdübeln. Anzeichnen der Dübellöcher

 

Offene Verbindungen mit Holzdübeln

Für offene Dübelungen bohren Sie die Löcher in einem Arbeitsgang von außen in beide Holzteile, die Sie zunächst ohne Leim mit Schraubzwingen zusammenhalten. Bohren Sie die Bohrlöcher um 6-8 mm tiefer als die vorgesehene Dübellänge, damit Sie den Leim besser einstreichen können. Blasen Sie zuvor jedoch jedes Dübelloch sorgfältig aus, längen Sie die Dübel ab und spitzen Sie sie mit dem Stechbeitel an den Enden leicht an. Danach streichen Sie den Leim mit einem dünnen Pinsel in die Dübellöcher. Den Leim sollten Sie nie direkt auf die Dübel geben, da er sonst nur beim Einschlagen der Dübel abgleitet.

Verbindungen mit Holzdübeln herstellen

Verbindungen mit Holzdübeln, Einschlagen der Dübel

 

Tipp  

Es ist ein Irrtum, zu glauben, dass besonders viel Leim besser verbindet als wenig Leim. Für eine haltbare Verleimung kommt es eher darauf an, dass der Leim auf der gesamten Berührungsfläche beider Teile dünn verteilt ist. Fachleute benutzen einen Pinsel. Weiter gilt: Je höher der Anpreßdruck, um so tiefer dringt der Leim in die Holzporen ein und desto fester wird auch die Verleimung.

Verbindungen mit Holzdübeln herstellen

Verbindungen mit Holzdübeln das Zusammenfügen

 

Weitere Holzverbindungen

1 Leisten überplatten, stabile Verbindung von 2 Holzteilen

2 Profilholz behandeln und pflegen, Holz braucht Schutz

3 Holz Schleifen und Streichen, Nassschleifen bringt Vorteile

4 Holzverbindungen mit Schlitz und Zapfen herstellen

Schreibe einen Kommentar