Zierprofile aus Hartschaum lassen sich leicht verarbeiten

Gerade bei einfarbig gestrichenen Wänden bilden die Zierprofile im alten Stil einen eleganten Abschluss, der das Gesamtbild deutlich aufwertet

Zierprofile aus Hartschaum lassen sich problemlos verarbeiten. Altbauten mit erhaltenen Stuckdecken werden heute liebevoll restauriert. Doch auch im Neubau muss man auf die dekorativen Elemente nicht mehr verzichten.

Zierprofile aus Hartschaum lassen sich problemlos verarbeiten

Zierprofile aus Hartschaum

Gerade bei einfarbig gestrichenen Wänden bilden die Zierprofile im alten Stil einen eleganten Abschluss. Der das Gesamtbild deutlich aufwertet.

Die aus Hartschaum hergestellten Zierprofile schneidet man mit der Gehrungssäge auf die gewünschte Länge zu und fixiert sie. Am besten vor dem Tapezieren – mit einem Spezialkleber direkt auf dem Putz. Werden sie erst nachträglich angebracht. Müssen die Tapeten sehr gut haften.

Als Anstrich eignen sich alle handelsüblichen Dispersionsfarben und Latexfarben. Für wasserlösliche Acryllacke muss der Hartschaum erst grundiert werden.

 

Decken Abschlüsse durch Profile

Zierprofile aus Hartschaum lassen sich problemlos verarbeiten

 

 

Schenkelhöhe Anzeichnen  

Zeichnen Sie die Schenkelhöhe des gewählten Profils mittels Schnurschlag an der Wand an. Die Maßangabe finden Sie auf der Verpackung des Profils

Zierprofile aus Hartschaum lassen sich problemlos verarbeiten

Am besten direkt auf den Putz kleben  

Das Profil wird am besten direkt auf den Putz geklebt. Man gibt einen Streifen Kleber aus der Heißklebepistole auf die Rückseite und drückt das Profil fest an.

Zierprofile aus Hartschaum lassen sich problemlos verarbeiten

Montagekleber  

Alternativ können Sie auch einen vom Hersteller empfohlenen Montagekleber verwenden. Hervorquellende Kleberreste werden mit dem Spachtel abgetragen.

Zierprofile aus Hartschaum lassen sich problemlos verarbeiten

Letzte Kleberreste entfernen  

Ist die Fuge durch den Kleber etwas verschmutzt. Wird mit einem angefeuchteten Schwamm leicht nachgewischt, um letzte Kleberreste zu entfernen.

Zierprofile aus Hartschaum lassen sich problemlos verarbeiten

Gehrungslade verwenden  

Zum Zuschneiden der Innen – und Außenecken brauchen Sie eine Gehrungslade und eine Feinsäge. Der Hartschaum lässt sich leicht durchtrennen.

Zierprofile aus Hartschaum lassen sich problemlos verarbeiten

Außenecke  

So präsentiert sich eine Außenecke mit einem dekorativen Zierprofil. Nach dem Tapezieren wird das Profil in der gewünschten Farbe gestrichen.

 

Weitere Seiten zum Thema Tapeten

1 Decken tapezieren, Decken tapezieren leicht gemacht

2 Tapetensymbole und die Bedeutung der aufgedruckten Symbole

3 Ecken und Kanten Tapezieren, wie Sie Fehler vermeiden

4 Lichtschalter und Steckdosen Tapezieren, Strom abschalten 

Schreibe einen Kommentar