Tapetenkauf, welche Tapeten sind am besten geeignet ?

Nur Liebhaber weiß gestrichener Raufaser dürften angesichts der Farbenvielfalt beim Tapetenkauf nicht in Entscheidungsnot geraten

Neben gestalterischen Grundregeln, kann allerdings schon der künftige Einsatzort die Auswahl beim Tapetenkauf stark einschränken. In Bereichen wo die Wände stärker beansprucht werden.

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Tapetenkauf

Sollte man entsprechend strapazierfähige Tapeten wählen. Hier werden Ihnen einige Tapetensorten und ihre Eigenschaften anhand von Bildern näher beschrieben. Des weiteren bekommen Sie die europaweit geltenden Qualitätssymbole auf den Produktverpackungen näher erläutert.

 

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Strukturprofil – Tapete  

Aufgeschäumter Kunststoff gibt dieser TapeteTapetenkauf ihre strukturierte Oberfläche. Sie eignet sich gut für Küche und Bad, da sie strapazierfähig und wasserdampfdurchlässig ist. Strukturfasertapete ist darüber hinaus auch schwer entflammbar.

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Vliestapete  

Die leicht zu verarbeitende Vliestapete besteht aus bedruckten Zellstoff – oder Polyesterfassern. Vliesfasser ist dimensions – und schnittbeständig, schwer entflammbar und lässt sich bei Renovierungsarbeiten ohne viel Aufwand trocken entfernen.

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Naturwerkstoff – Tapete  

Aufkaschierte Naturmaterialien wie Gras oder Kork bilden die Oberflächen dieser Tapeten. Naturwerkstoff – Tapeten sind meist nicht sehr strapazierfähig und nur schwer oder überhaupt nicht zu reinigen, bestechen aber durch ihre außergewöhnliche Optik.

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Raufaser  

Man unterscheidet zwischen der Simplex – (eine Papierschicht) und der Duplex Raufaser (zwei Papierschichten). Eingearbeitete Holzfasern sorgen für die typische Optik. Hochwertige Raufaser ist waschbeständig, robust und trocken abziehbar.

 

 

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Glasgewebe  

Mineralische Rohstoffe bilden die Basis bei der Herstellung von Glasgewebetapeten. Wie Vliesfaser wird Glasgewebe trocken ins Kleberbett eingelegt. Ein Anstrich mit Dispersionsfarbe bildet den Abschluss. Am besten Systemkomponenten verwenden.

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Prägetapete  

Diese Tapete zeichnet sich durch besondere Stabilität aus. Bei der Herstellung verklebt man zwei Papierbahnen und prägt das Muster ein, solange die Bahnen noch feucht sind. Auf der Rückseite erscheint das Negativbild der Prägung.

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Quarzprofil – Tapete  

Auf eine Trägerschicht wird ein Quarzgranulat aufgetragen, wodurch eine körnige Oberfläche entsteht. Quarzprofil – Tapete zeichnet sich dadurch aus, das sie schwer entflammbar ist, allerdings ist die Oberfläche nicht sehr reinigungsfreundlich.

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Metallfolien – Tapete  

Die Oberfläche besteht meist aus Aluminium. Das Metall wird auf dem Papierträger aufgebracht. Farbüberzüge können eine effektvolle Optik erzeugen. Wegen der elektrischen Leitfähigkeit muss bei der Verarbeitung der Strom abgestellt werden.

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Wandbildtapete  

Die besser unter dem Namen Fototapete bekannte Wandbildtapete zeichnet sich durch großformatige Fotomotive aus, die auf die Trägerschicht gedruckt werden. Wandbildtapeten zeichnen sich meist dadurch aus, dass sie sich gut reinigen lassen.

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Strukturvlies  

Eine besondere Form der Vliestapete ist das Struktur – Vlies. Auch hier besteht das Trägermaterial aus Zellstoff oder Polyester. die Verarbeitung ist, wie bei der normalen Vliesfaser, leicht, da es keine Weichzeiten gibt. Ein Anstrich bildet den Abschluss.

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Papiertapete  

Die Auswahl an Papiertapeten scheint unbegrenzt zu sein. Sie können zwischen unzähligen Farben und Dekoren wählen. Teils bestehen sie aus einer, teils aus zwei Papierschichten. Die Preise und die Qualität sind recht unterschiedlich.

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Glattvinyl – Tapete  

Die Basis bildet ein Trägerpapier. Darauf wird die Vinylschicht aufgetragen. Für das Dekor sorgt der abschließende Druck. Glattvinyl – Tapete ist äußerst strapazierfähig und daher bestens für den Einsatz in Küche und Bad geeignet.

 

Tapetenkauf, Europaweit geltende Qualitätsymbole auf den Produktverpackungen

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Symbole zur Qualität beim Tapetenkauf

1 wasserbeständig zum Zeitpunkt der Verarbeitung

2 hoch waschbeständig

3 scheuerbeständig

4 waschbeständig

5 Farbbeständigkeit gegen Licht ausreichend

6 hoch scheuerbeständig

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Symbole zur Qualität  

1 Farbbeständigkeit gegen Licht befriedigend

2 Farbbeständigkeit gegen Licht gut

3 Farbbeständigkeit gegen Licht sehr gut

4 Farbbeständigkeit gegen Licht ausgezeichnet

5 duplierte Prägetapete

6 gute Stoßfestigkeit

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Symbole zur Verarbeitung  

1 ansatzfreies Muster

2 gerader Ansatz des Musters

3 versetzter Ansatz des Musters

4 gestürztes Kleben von Bahn zu Bahn

5 Klebstoff ist auf die Tapete aufzutragen

6 Klebstoff auf den zu tapezierenden Untergrund auftragen

Tapetenkauf, welche Tapete soll es sein?

Symbole zur Verarbeitung  

1 vor gekleisterte Wandbekleidung

2 Bahn mittels Überlappen und Doppelschnitt ansetzen

3 restlos trocken abziehbar

4 trocken spaltbar abziehbar

5 Nass zu entfernen

Schreibe einen Kommentar