Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen, in den „Nass räumen“ der Wohnung ist PVC nach wie vor ein gefragtes Material

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen es hat Eigenschaften, die gerade hier willkommen sind: Die Kunststoff-Böden sind leicht sauber-zuhalten und mühelos zu reinigen.

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

Sie sind wasserunempfindlich und lassen keinerlei Feuchtigkeit an den Untergrund gelangen. Die handelsüblichen Bahnen breiten erlauben es, eine Küche üblicher Größe oder ein Badezimmer mit einer einzigen Bahn auszulegen. Es gibt keine Fugen, der Heimwerker hat es daher leicht, den Bodenbelag zu verlegen.

Achtung

Unebenheiten Voraussetzung ist auch bei diesem Material ein absolut ebener Untergrund. Selbst in einer gemusterten PVC-Ware können sich Unebenheiten des Bodens abzeichnen und bei einer einfarbigen Qualität machen sich bereits millimeterhohe Erhebungen und Vertiefungen störend bemerkbar.

 

Boden glätten

Wenn ein PVC-Belag auf Zement-Estrich verlegt werden soll, reibt man den Boden am besten mit einem Kalksandstein ab. Er wirkt wie ein Schleifstein. Ist der Boden geglättet, muss der Abrieb sorgfältig abgefegt werden. Will man einen Dielen- oder Fliesenboden neu belegen, empfiehlt es sich, auf diesem Untergrund Bodenausgleichplatten zu verlegen oder Fließestrich aufzubringen. Darauf wird die PVC-Bahn verlegt.

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

  1. Beim Einkauf rundum wenigstens 10 cm Zugabe einplanen. Den Belag zunächst ein paar Tage im Raum akklimatisieren lassen.

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

  1. Unebene, federnde Holzböden oder Fliesenbeläge müssen zuvor eingeebnet werden. Zum Beispiel mit Bodenausgleichplatten.

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

  1. Estrich oder Fliesenböden können auch mit sogenanntem Fließ-Estrich eingeebnet werden. Er muss vollständig aushärten.

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

  1. Die Ränder der PVC-Bahn sollten Sie entlang den Fußleisten mit einem scharfen Universalmesser geradlinig abschneiden.

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

  1. Um das Profil von Türrahmen sauber nachschneiden zu können, den Randüberstand in mehrere schmale Abschnitte unterteilen.

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

  1. Auch an kurvigen Anschlüssen für WC-Becken oder Badewanne die PVC-Bahn immer nur in möglichst kleinen Abschnitten nachschneiden.

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

  1. Für Rohrdurchgänge den Belag vom Rand her genau in Flucht des Rohrs einschneiden und ein passendes Loch herausschneiden.

 

 

Zuschnitt mit Hilfe einer Schablone

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

Die Bodenbeläge aus PVC-Bahnen mit Papier auslegen, eventuell aus mehreren Stücken zusammensetzen. Umrisse von Sanitärobjekten nachschneiden.

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

Den Wandverlauf mit einer ungefähr 10 cm langen Latte und einem Stift so präzis wie nur möglich auf der Papierfläche anzeichnen.

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen. Die Schablone auf der PVC-Bahn festheften und die Umrisslinien mit der Latte vom Papier auf den Bodenbelag übertragen.

In einem kleinen, verwinkelten Badezimmer ist es oft mühsam, eine PVC-Bahn an Ort und Stelle passend zuzuschneiden. Das WC-Becken, die Wandvorsprünge oder auch die Standsäule des Waschbeckens erschweren es, das relativ steife Material auszulegen und genau an den Umriss des Raumes bzw. des Fußbodens anzupassen. Hier bewährt sich eine Methode, die nur scheinbar mehr Arbeit bedeutet.

Man belegt den Fußboden zunächst mit einer (eventuell aus mehreren Teilstücken zusammengesetzten Papierschablone, die nicht ganz bis an die Wände reichen muss. Aus dieser Schablone schneidet man die Umrisse von WC-Becken oder Waschtisch-Säule grob aus. Mit einem 10 bis 15 cm langen Lattenabschnitt und einem Bleistift zeichnet man dann auf der Papierfläche den Wandverlauf und die Umrisse der Sanitärobjekte nach.

 

Übertragen

Die Schablone wird auf einer ausreichend großen Bodenfläche auf die PVC-Bahn aufgelegt und mit ein paar Klebstreifen fixiert. Mit demselben Lattenabschnitt, der zuvor benutzt wurde, werden jetzt die Markierungen von der Schablone auf den Bodenbelag übertragen. Man legt dabei am besten einen Anschlag auf die Schablone, um sich das Nachfahren gerader Linien zu erleichtern; bei Kurven und Winkeln muss man die Latte mit freier Hand so genau wie möglich führen. Wer sich nicht sicher ist, ob diese Markierungsarbeiten mit größtmöglicher Genauigkeit ausgeführt wurden, kann die PVC-Bahn mit ein paar Zentimetern Zugabe zu-schneiden und die Feinarbeit im Badezimmer selbst erledigen.

 

Nähte und Randabschlüsse

Wenn man einen PVC-Belag aus zwei oder drei Bahnen zusammensetzen muss, dürfen die Nähte nicht zu wasserdurchlässigen Schwachstellen werden! Man muss die Ränder der zusammentreffenden Bahnen so genau wie möglich beschneiden! Außenränder können mit einer Scheuerleiste, mit dauerelastischer Dichtungsmasse und an der Türschwelle mit einem Messing- oder Kunststoffprofil abgedeckt werden.

 

Überlappungen

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen. Schmale Bahnen mit ein paar Zentimetern Überlappung auslegen und mit einem scharfen Messer beide Bahnen zugleich durchtrennen.

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen. Unter die Naht zwischen zwei Bahnen kann zusätzlich Klebeband zur besseren Sicherung der Bahnenränder eingebracht werden.

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen verlegen

Bodenbeläge aus PVC-Bahnen. An der Türschwelle lässt sich der Rand des PVC-Belags am besten mit einem Metall- oder Kunststoff-Profil sicher befestigen.

 

Weitere Seiten zum Thema Kunststoffboden

1 PVC Boden reparieren, Fliesen oder Flicken einsetzten

2 PVC – Fußboden perfekt verlegen, viele attraktive Muster

3 Kunststoffboden, Ein attraktiver und praktischer Bodenbelag

4 Kunststoffbelag neu verkleben, Wasserfest verkleben

5 PVC, Linoleum und Korkboden, für alle Wohnbereiche