Neue Ideen für Regale, hier finden Sie passenden Vorschläge!

Teile die Seite, wenn sie dir gefällt. Danke

Wenn Sie einmal neue Ideen für Regale suchen und ein außergewöhnliches Regal bauen wollen. Hier sind die passenden Vorschläge!

Neue Ideen für Regale. Dem heutigen Wohntrend folgend haben sich die Ansprüche an Möbelstücke weitgehend gewandelt, neben Funktionalität ist Individualität gefragt. Während früher ein Schrank oder ein Regal hauptsächlich dazu bestimmt war, Dinge platzsparend unterzubringen, sind heute eher dekorative Gesichtspunkte kaufentscheidend:

Neue Ideen für Regale, hier finden Sie passenden Vorschläge!

Neue Ideen für Regale, hier finden Sie passenden Vorschläge!

Die Wohnungseinrichtung soll das Stilempfinden ihres Besitzers unterstreichen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie solche Möbel aus Gasbetonsteinen bauen.

 

Dreieckige Regalwangen

Neue Ideen für Regale, hier finden Sie passenden Vorschläge!

Neue Ideen für Regale. Um den Einlegeboden zu stabilisieren, verkleben Sie ihn und schlagen zusätzlich einen 100 mm langen Nagel durch die Wange ein.

Wer ein individuell gestaltetes Möbelstück bauen möchte, sollte seine Arbeit mit sorgfältiger Planung beginnen. Dabei sind mehrere Aspekte zu berücksichtigen: der Verwendungszweck, die Formate der verfügbaren Steine und Platten und nicht zuletzt das Design. Dabei ist insbesondere darauf zu achten, dass das geplante Möbelstück sich harmonisch in seine spätere Umgebung einfügt.

Unser Stereorack ist nicht nur vom Design her ein Glanzstück, sondern hat auch ganz „massive“ Vorteile. Durch sein hohes Eigengewicht und seine solide Bauweise garantiert es einen erschütterungs-und schwingungsfreien Stand. Außerdem bietet es so große Stellflächen, dass eine ausreichende Belüftung der Geräte sichergestellt ist.

Sie verkleben zunächst die Grundplatte und richten sie mit der Wasserwaage aus. Verarbeiten Sie eine 5 cm starke unbewehrte Platte. Solche Platten sind in unterschiedlichen Abmessungen erhältlich. Mit dem Fuchsschwanz schneiden Sie sie aufs endgültige Maß. Die Schrägen der Wangen schneiden Sie am besten zu, indem Sie für jede Lage die vollen Formate zunächst flach auf dem Boden auslegen und die Schräge gleich über die ganze Höhe anreißen. Nun fällt es leicht, die einzelnen Steine zuzuschneiden. Verkleben Sie zuerst die ganzen Steine, bevor Sie die Schrägen ansetzen.

Regalböden können Sie aus 5 cm starken Plansteinen oder aus Holz herstellen. Die Holzböden versehen Sie mit 5 cm breiten Blenden.

Neue Ideen für Regale, hier finden Sie passenden Vorschläge!

Aus der Draufsicht und der Seitenansicht wird das Aufbauprinzip des Racks deutlich. In unserem Beispiel haben wir ausschließlich Steine handelsüblicher Maße verbaut. Die Dimensionen des Möbels lassen sich problemlos verändern. Wenn Sie bewehrte Gasbetonträger verarbeiten, nehmen Sie für die frei überstehenden Enden der Böden 50 cm als Maximalmaß.

 

Neue Ideen für Regale, Lichtführung

Neue Ideen für Regale, hier finden Sie passenden Vorschläge!

Neue Ideen für Regale. Durch geschickten Einsatz von Licht können Sie die Wirkung Ihres Möbelstücks variieren und Gestaltungsaspekte gezielt betonen.

Geschickt eingesetztes Licht ist ein wichtiges Gestaltungsmittel, um die Einrichtungsgegenstände eines Zimmers nach allen Regeln der Kunst zur Geltung zu bringen. Während in einem gleichmäßig hell ausgeleuchteten Raum keiner der Einrichtungsgegenstände sonderlich betont wird, können Sie mit Punktstrahlern regelrecht zaubern.

Gerichtetes Licht

Das gerichtete Licht dieser Leuchten hebt nicht nur kleine Bereiche des Zimmers hervor, beleuchtete Möbel erscheinen außerdem je nach Richtung des Lichts kantig, massiv oder leicht, werden in eine Aura gehüllt oder scheinen aus sich heraus zu leuchten. Gerade bei Möbeln mit dreieckigen Wangen und einer klaren Linienführung vermag Licht viel. Nehmen Sie einmal eine Schreibtischleuchte, lassen Sie das Deckenlicht ausgeschaltet, und richten Sie ihren Schein aus verschiedenen Winkeln auf das Regal. Das Schattenspiel auf den Regalwangen verändert das Erscheinungsbild des Möbels je nach Lichteinfall.

Nicht nur von außen lässt sich das Regal beleuchten. Auch Strahler innerhalb des Regals können reizvoll sein – wenn etwa die Böden nicht bis zur Wand durchgezogen sind und durch den so entstehenden Spalt fallendes Licht die Rückwand des Regals erhellt.

 

Freistehendes Stollenregal mit Glasböden

Neue Ideen für Regale, hier finden Sie passenden Vorschläge!

Mit nur wenigen, ausgesuchten Accessoires bestückt, wirkt dieses freistehende Regal fast wie eine moderne Skulptur.

Ein anderes Beispiel dafür, wie man schöne und moderne Möbel aus Stein aufbauen kann, ist unsere Stollenwand. Bei sorgfältiger und sparsamer Ausstattung, guter Platzierung im Raum und entsprechender Beleuchtung wird sie mit Sicherheit zum Blickfang Ihrer Wohnung – ein Schmuckstück, um das Sie mancher Gast beneiden wird.

Wenn Sie erst vor dem fertigen Regal stehen, werden Sie sich wundern, wie günstig exklusive Designermöbel zu haben sind. Auch handwerklich wird Sie der Aufbau der einzelnen Säulen kaum vor ernsthafte Probleme stellen. Fachkenntnisse im Mauern sind nicht erforderlich. Setzen Sie entweder unterschiedlich dicke Steine übereinander, oder verkleben Sie 5 cm dicke Platten zu Blöcken passender Breite. Die zweite Methode hat den Vorteil, dass Sie die Stollen über die gesamte Höhe im Verband kleben können, wodurch die ganze Säule eine höhere Stabilität erhält.

 

Tipp Glasböden

Wollen Sie schwere Stücke in Ihrem Regal unterbringen, müssen die Glasböden einiges tragen. Bei Spannweiten von 1,30 m sollten Sie entweder 6 mm starkes Tafelglas oder Spiegelglas derselben Stärke verwenden.

 

Regaloberflächen

Besondere Sorgfalt sollten Sie bei der nachfolgenden Oberflächenbehandlung walten lassen. Sie glätten alle Flächen mit dem Schleifbrett und entstauben sie mit einem harten Besen oder einem Staubsauger mit Möbelbürste. Gleichgültig, ob Sie die Säulen streichen oder verputzen: Sie sollten sie mit Tiefgrund streichen, um die Oberflächen zu verschließen und Abrieb sowie dadurch entstehende Staubentwicklung zu verhindern.

 

Schnitt und Aufbauplan

Neue Ideen für Regale, hier finden Sie passenden Vorschläge!

Die Zeichnung zeigt eine Variante zum Regal weiter oben. Das Aufbauprinzip ist jedoch gleich.

 

Flächen glätten

Die Oberflächen der Säulen müssen sorgfältig geglättet werden. Bei dieser Arbeit wird einige Kraft ausgeübt. Stellen Sie die Säule für diesen Arbeitsgang gegen eine abwaschbare Tür oder eine gekachelte Wand, damit sie nicht umkippt. Ist sie fertig, kommt sie an ihren Platz.

Neue Ideen für Regale, hier finden Sie passenden Vorschläge!

Ob Sie die Säule verputzen oder nicht: Sorgfältiges Schleifen ist die Grundvoraussetzung für eine ansehnliche Säule.

Neue Ideen für Regale, hier finden Sie passenden Vorschläge!

Falls Sie die Säule verputzen, tragen Sie den Mörtel mit einer möglichst breiten Glättkelle gleichmäßig von unten nach oben auf.

 

Gestalterisch wichtige Details

Wie Ihr fertiges Regal im Endeffekt aussieht und wirkt, ist nicht allein von der sauberen Ver- und Bearbeitung der Stollen abhängig. Die Farbgebung des Regals ist zum Beispiel ein wichtiger Punkt, dem Sie gebührende Aufmerksamkeit widmen sollten. Wollen Sie das Regal in seine Umgebung integrieren, greifen Sie eine der Farben auf, die den Raum bestimmen.

Soll das Regal dominieren, wählen Sie einen Ton, der in Kontrast zu den Zimmerwänden steht. Auch das Material der Böden hat Einfluss auf das Erscheinungsbild Ihres Regals. Ob Sie lackierte Holz-oder Metallborde, Glas, Naturmarmor, geschliffene oder verchromte Stahlbleche als Böden einlegen – jedes dieser Materialien prägt das Aussehen des Möbelstücks ganz auf eigene Weise.

Auch in Sachen Beleuchtung lässt sich mit dem Stollenregal einiges machen. Sie können nicht nur das Regal selbst „ins rechte Licht“ rücken, sondern Strahler in die eine oder andere Säule einbauen. Den entsprechenden Hohlraum arbeiten Sie schon vor der Montage, ebenso Schlitze für das Kabel. Mit einem Schlitzkratzer oder einem Kanellier-Vorsatz für die Bohrmaschine ist das kein Problem.

Besonders wirkungsvoll ist ein solcher Strahler in der Rückseite der Mittelsäule, wenn Sie das Regal mit einigem Abstand zur Wand aufstellen. Dann scheint die Säule vor der Wand zu schweben. Wenn Sie Ihr Kunstwerk nun noch optimal im Raum platzieren und wirkungsvoll ausstatten, können Sie sich der Bewunderung Ihrer Freunde und Bekannten sicher sein.

Neue Ideen für Regale, hier finden Sie passenden Vorschläge!

Farbgestaltung und Ausleuchtung sind ebenso wichtig für den optischen Gesamteindruck wie Platzierung und Bestückung.

 

Häufig gestellte Fragen

Was brauche ich um ein Regal zu bauen?

Um ein Regal selbst zu bauen, benötigen Sie einige grundlegende Materialien und Werkzeuge. Hier ist eine allgemeine Liste dessen, was Sie brauchen könnten:

  • Holzbretter oder Holzplatten für die Regalböden und Seitenstützen
  • Schrauben oder Nägel zur Befestigung der Bretter
  • Holzleim für zusätzliche Stabilität
  • Werkzeuge wie eine Säge, falls Sie die Bretter selbst zuschneiden müssen
  • Schleifpapier oder einen Schleifer, um die Oberflächen und Kanten zu glätten
  • Bohrmaschine oder Schraubendreher für die Schrauben
  • Wasserwaage, um sicherzustellen, dass Ihr Regal waagerecht hängt
  • Gegebenenfalls Farbe, Lasur oder Lack zum Behandeln und Verschönern des Holzes
  • Dübel und Schrauben für die Wandbefestigung, wenn es sich um ein Wandregal handelt

Für spezifische Anleitungen und Materiallisten, einschließlich Maße und Skizzen, können Sie auf kostenlose Ressourcen wie ALUSTECK® zurückgreifen, die Baupläne für verschiedene Regaltypen anbieten. Wenn Sie sich für vorgefertigte Elemente entscheiden, können Sie auf bestimmte Säge- und Schleifarbeiten verzichten, wie auf der OBI Website erwähnt wird.

Welches Holz für einfaches Regal?

Für ein einfaches Regal können Sie verschiedene Holzarten verwenden, je nachdem, welche Eigenschaften Sie bevorzugen und wie das Regal genutzt werden soll. Leimholzplatten aus Kiefer oder Fichte sind eine beliebte Wahl, da sie kostengünstig, leicht zu bearbeiten und ausreichend stabil für viele Anwendungen sind. Eine Dicke von 16 mm oder 20 mm wird für Regalböden oft empfohlen, um eine gute Stabilität zu gewährleisten, wie auf woodworker.de diskutiert wird.

Wenn Sie ein besonders robustes Regal bauen möchten, könnten Sie auch Harthölzer wie Eiche oder Buche in Betracht ziehen, die eine höhere Belastbarkeit und Langlebigkeit bieten, aber in der Regel teurer und schwerer zu bearbeiten sind.

Welche Stärke für Regal?

Die erforderliche Stärke (Dicke) für Regalbretter hängt von der Breite der Regalböden und der Last, die sie tragen sollen, ab. Für Regalbretter mit einer Breite von bis zu 80 cm wird eine Materialstärke von etwa 16 bis 21 mm als ausreichend angesehen, um eine angemessene Stabilität und Belastbarkeit zu gewährleisten, ohne dass sich die Bretter durchbiegen. Dies wird in verschiedenen Quellen wie dem Theo Schrauben Blog und OBI bestätigt. Wenn Sie planen, schwerere Gegenstände auf dem Regal zu lagern oder wenn die Regalböden breiter als 80 cm sind, sollten Sie eine größere Dicke in Betracht ziehen, um die zusätzliche Last zu unterstützen.

Was für Holz für Regalböden?

Für Regalböden können Sie aus einer Vielzahl von Holzarten wählen, die je nach gewünschter Ästhetik, Belastbarkeit und Budget variieren. Einige gängige Optionen sind:

  • Kiefer oder Fichte: Diese Weichhölzer sind kostengünstig und leicht zu bearbeiten, was sie zu einer beliebten Wahl für einfache Regalprojekte macht. Sie können fertige Leimholzplatten in Baumärkten finden, die für Regalböden gut geeignet sind.
  • Eiche oder Buche: Diese Harthölzer sind stabiler und langlebiger als Weichhölzer und eignen sich gut für Regale, die schwerere Lasten tragen sollen. Sie haben eine schöne Maserung und können ein eleganteres Aussehen verleihen.
  • Lärche: Lärche ist ein weiteres robustes Holz, das sich gut für Regale eignet, insbesondere wenn diese in Bereichen mit Feuchtigkeit oder im Außenbereich verwendet werden sollen.
  • Sperrholz oder MDF: Diese Materialien sind eine kostengünstige Alternative zu Massivholz und können für weniger beanspruchte Regale oder als Basis für mit Furnier überzogene Regalböden verwendet werden.
  • Massivholzplatten: Für ein hochwertiges Regal können Sie Massivholzplatten verwenden, die aus einzelnen, miteinander verleimten Holzstücken bestehen und in verschiedenen Stärken erhältlich sind.

Wie tief muss ein Regal sein?

Die erforderliche Tiefe eines Regals hängt von den Gegenständen ab, die Sie darauf abstellen möchten. Hier sind einige allgemeine Richtwerte:

  • Bücherregal: Für Bücher ist eine Regaltiefe von etwa 20 bis 30 cm meist ausreichend.
  • Küchenregal: Für Teller und Küchenutensilien kann eine Tiefe von 25 bis 30 cm passend sein.
  • Ordnerregal: Für Aktenordner sollte das Regal eine Mindesttiefe von 30 bis 35 cm haben, um die Ordner vollständig aufnehmen zu können.
  • Kleiderregal: Für Kleidung oder größere Gegenstände kann eine Tiefe von 40 bis 60 cm sinnvoll sein.

Bei der Planung der Regaltiefe sollten Sie auch den verfügbaren Platz im Raum und die Ästhetik des Regals berücksichtigen.

Welches Material für Regalböden?

Für Regalböden stehen Ihnen verschiedene Materialien zur Auswahl, die je nach Anforderungen an Belastbarkeit, Aussehen und Budget variieren:

  • Spanplatten: Diese sind kostengünstig und in verschiedenen Dekoren erhältlich, was sie zu einer beliebten Wahl für viele Heimwerkerprojekte macht. Es wird empfohlen, Spanplatten mit einer Mindestdicke von 28 mm zu verwenden, um eine gute Stabilität zu gewährleisten.
  • MDF (Mitteldichte Faserplatte): MDF ist ein weiteres häufig verwendetes Material für Regalböden, das sich durch eine glatte Oberfläche auszeichnet und sich gut für Lackierungen eignet.
  • Massivholz: Massivholzbretter sind sehr stabil und langlebig. Sie können unbehandelt, geölt oder lackiert werden, um das natürliche Aussehen des Holzes zu betonen.
  • Sperrholz: Sperrholz ist ein vielseitiges Material, das aus mehreren Schichten von Holzfurnieren besteht und eine gute Festigkeit bietet.
  • Stahlpaneele: Für ein industrielleres Aussehen oder für Bereiche, in denen eine höhere Belastbarkeit erforderlich ist, können Stahlpaneele eine gute Option sein.
  • Melaminbeschichtete Platten: Diese Platten sind kratzfest und leicht zu reinigen, was sie zu einer guten Wahl für Küchenregale oder Arbeitsbereiche macht.

Die Wahl des Materials sollte auf der Grundlage der spezifischen Anforderungen Ihres Projekts, wie Gewicht der zu tragenden Gegenstände, gewünschte Optik und Budget, getroffen werden.

 

Weitere Seiten die Sie interessieren könnten
  1. Bett selber bauen. Doppelbett aus Kiefernholz, Bauanleitung
  2. Bauanleitung Schaukelpferd aus massiven Leimholzplatten
  3. Etagenbett für Kinder selbst bauen, umfassende Bauanleitung
  4. Kinder Sitzbank aus Holz, Bauplan, einfache Konstruktion
  5. Schubladen selber bauen mit modernen Baumaterialien