Kugellager einstellen am Fahrrad, was Sie beachten sollten!

Kugellager einstellen am Fahrrad, wer sein Fahrrad häufig benutzt, muss ihm auch die nötige Pflege angedeihen lassen

Kugellager einstellen am Fahrrad damit der Spaß lange währt und die Fortbewegung mit dem Rad nicht zur Strapaze wird, müssen Lagereinstellung und Schmierung stimmen.

Kugellager einstellen am Fahrrad

Kugellager einstellen am Fahrrad

Sicherlich geht es Ihnen genauso. Ist es mal wieder an der Zeit, das Fahrrad flott zu machen und zu pflegen, sind Putzlappen und Pflegemittel schnell zur Hand. Vielleicht gönnen Sie noch Kette und Bremsgriff einen Tropfen Öl oder etwas Fett.

 

Symptome

Wie aber sieht es mit den verschiedenen Kugellagern aus? Sie gelten meist als wartungsfrei und sind zu dem noch scheinbar unzugänglich. Deshalb werden die Kugellager des Fahrrades zumeist erst wahrgenommen, wenn sie sich bereits durch Unstimmigkeiten oder Schäden unangenehm bemerkbar machen. Fehler äußern sich zum Beispiel je nach dem betroffenen Lager durch Schlackern des Vorderrades, Klappern des Gabelschaftes im Steuerkopf oder durch Wackeln des gesamten Tretantriebes.

 

Notwendige Wartung

Um Lagerschäden vorzubeugen, ist auf richtige Einstellung und Schmierung zu achten. Die oft angepriesene Wartungsfreiheit der Lager gilt nur mit Einschränkungen und kaum für ein langes Fahrrad Leben. Besonders ein bei Wind und Wetter viel bewegtes Fahrrad, das auch schon mal im strömenden Regen parken muss, kommt auf Dauer ohne eine Überprüfung und Wartung der Kugellager nicht aus.

 

Was sie zum Kugellager einstellen am Fahrrad brauchen

Material

  • Lagerfett (in Spritze)
  • Auffanggefäß
  • Stofflappen

Werkzeug zum Kugellager einstellen am Fahrrad

  • Gabel- oder Knochenschlüsse
  • Konusschlüssel
  • große Rohrzange
  • Hammer
  • Schraubendreher

 

So sieht es aus in Kugellagern

Sehen die drei abgebildeten Lager auch auf den ersten Blick recht unterschiedlich aus, so sind sie doch funktionell fast gleich ausgeführt. Zumindest Tret- und Radlager zeigen eine große Verwandtschaft zueinander. Bei beiden Lagern setzen die Kräfte in annähernd gleicher Richtung an. Daher sind hier die Konusformen fast identisch gestaltet. Die um die Konen laufenden Kügelchen liegen dicht an dicht.

Lager am Lenker

Beim Steuersatz hingegen wirken die Kräfte das Gewicht von Stahlroß und Reiter hauptsächlich längs der Achse (Gabelschaft). Der Konus ist hierflacher, die Kügelchen sind größer. Sie werden in diesem Kugellager in einem Käfig gehalten, in festem Abstand voneinander. Die Käfige erlauben das einfache Aus-einander- und Zusammenbauen des gesamten Lagers.

Kugellager einstellen am Fahrrad

Kugellager einstellen am Fahrrad

Kugellager einstellen am Fahrrad, Das Tretlager (BSA) lässt sich auf der linken Seite durch Drehen der Einstellschale justieren bzw. öffnen.

Kugellager einstellen am Fahrrad

Lagerspiel

Das Lager der Vorderrad-Nabe darf kein Spiel aufweisen, sollte andererseits aber auch nicht zu stramm eingestellt sein. Das Lagerspiel wird am eingebauten Vorderrad geprüft. Sie halten das Fahrrad mit der einen Hand am Lenker fest und fassen den Reifen von der Seite mit der anderen Hand oben an. Wackeln Sie am Vorderrad. Ist Spiel vorhanden, werden Sie es schnell spüren. Ist das nicht der Fall, das Lager al-so nicht zu lose eingestellt, heben Sie das Fahrrad am Lenker hoch, so dass sich das Vorderrad frei drehen lässt.

Kugellager einstellen am Fahrrad

Kugellager einstellen am Fahrrad, im Schraubstock lässt sich das Laufrad am besten zur Einstellung des Konus fixieren. Den Konus verstellen Sie mit einem Spezialschlüssel.

Bringen Sie das Laufrad etwas in Schwung, und halten Sie Ihr Ohr möglichst nahe an die Radachse. Ist ein Mahlen oder gar leichtes Knacken zu vernehmen, ist das Lager zu stramm eingestellt. Ebenso, wenn das Rad nach ganz leichtem Andrehen zu schnell abbremst. Zum Einstellen des Radlagers bauen Sie das Rad aus.

Am besten spannen Sie das Laufrad mit der Achse in einen Schraubstock ein. Legen Sie Holzleisten zum Schutz des Achsgewindes zwischen. Nun wird der Konus Schlüssel auf die Flachseiten des Konus geschoben und festgehalten. Die Kontermutter lösen Sie mit dem Knochenschlüssel. Den Konus können Sie nun, ganz nach Bedarf, weiter hinein- oder heraus-schrauben. Kontern Sie wieder mit der Mutter, und überprüfen Sie die Lagereinstellung wie zuvor.

 

 

Schmieren

Lagerfett verbraucht sich mit der Zeit; es verharzt. Muss das Kugellager der vorderen Radnabe typbedingt nicht ohnehin zu Reparaturzwecken geöffnet werden, lässt es sich meistens auch von außen schmieren. Bei Steuersatz und Tretlager sieht es schon ungünstiger aus, da schützende Staubschutzkappen oder Muttern keinen Spalt bieten, durch den man Fett in das Innere des Lagers pressen könnte.

Beim Fahrrad-Fachhändler gibt es Lagerfett, dass bereits in einer Kunststoffspritze abgepackt ist. Sie brauchen die Spritze nur mit der Spitze an den Schlitz zwischen Konus und Lagerschale zu führen, anzudrücken und etwa 1 cm einzuspritzen. Dies wiederholen Sie auf der anderen Achsseite. Falls eine solche Spritze nicht erhältlich ist, erfüllt eine Einwegspritze mit 0,8 mm-Kanüle die Aufgabe mindestens genauso gut. In jeder Apotheke sind diese Spritzen für ein paar Pfennige zu kaufen.

 

Schmiernippel

Räder älterer Bauart haben oft Schmiernippel an Radnaben oder am Tretlager. Diese erfüllen ihre Aufgabe jedoch nur bedingt, da eingeträufeltes Öl wieder aus der Nabe herausleckt, Fett jedoch von dort nicht an die relevanten Stellen gelangt.

Fazit: Eine komplizierte, aber effektive Methode ist es, das Lager zu öffnen. Steuersatz und Tretlager erhalten ca. 2,5 cm Fett je Lagerseite in die Kugellager einstellen am Fahrrad

Kugellager einstellen am Fahrrad, mit einer Fettspritze und genügend Spritzdruck lässt sich ein Nabenlager zur Not auch von außen schmieren, ohne dass Sie es öffnen müssen.

 

Vorderrad- Nabe öffnen

Kugellager einstellen am Fahrrad

Kugellager einstellen am Fahrrad, zum Öffnen des Radlagers wird zunächst die Kontermutter gelöst. Ist der Konus herausgeschraubt, liegen die Kügelchen frei.

Kugellager einstellen am Fahrrad

Kugellager einstellen am Fahrrad, bevor Sie die Achse herausziehen, halten Sie ein Gefäß unter die leicht gekippte Radnabe, um die Kugeln darin aufzufangen.

Kugellager einstellen am Fahrrad

Kugellager einstellen am Fahrrad, mit dem Finger tasten Sie den Konus nach Riefen ab. Bei Bedarf muss er wie auch beschädigte Kugeln ausgetauscht werden.

Kugellager einstellen am Fahrrad

In die sorgfältig mit Benzin gesäuberten Lagerschalen streichen Sie mit dem Zeigefinger je Lagerseite etwa 1 cm Fett.

Um das Nabenlager zu öffnen, brauchen Sie keinen Schraubstock. Sie setzen einfach auf beiden Seiten der Achse je einen Gabelschlüssel auf die Kontermuttern und versuchen, beide Muttern gleichzeitig loszudrehen. Eine der beiden Muttern wird sich lösen. Anschließend nehmen Sie Mutter und Unterlegscheibe von der Achse und drehen auch den Konus ganz herunter.

Vorsicht!

Lassen Sie nicht die Achse nach hinten herausrutschen, da sonst die Kügelchen herausfallen. Sie müssen also den Konus fest gegen die Nabe gedrückt halten und die offene Nabenseite gleichzeitig ein wenig hochhalten, während Sie den Konus vorsichtig herausschrauben!

Halten Sie die offene Nabenseite über ein Gefäß für die Kugeln, wenn Sie die Achse nach hinten bzw. oben herausziehen. Weist der Konus Riefen auf, dann war er zu weit hineingedreht und muss ersetzt werden.

Reinigen Sie alle Teile gründlich mit einem Lappen. Auch das Gewinde der Achse muss gesäubert werden. Mit dem Finger streichen Sie Fett in beide Lagerschalen (ca. 1 cm je Seite). Die Achse wird wieder in die Nabe gesteckt und zuerst auf der „geschlossenen“ Seite mit Kugeln bestückt. Ergänzen Sie fehlende Kugeln. Es gehören soviel ins Lager, wie „mit Luft“ hineinpassen. Das Lager wird komplettiert und schließlich eingestellt.

 

Lenkkopf nachstellen und öffnen

Prüfen Sie zunächst, ob der Lenkkopf richtig eingestellt ist. Dazu wird das Fahrrad zunächst am Steuerkopf (Rahmen) leicht angehoben und wieder abgelassen. Ist dabei ein Rucken zwischen Steuerkopf und Gabelschaft wahrzunehmen, hat das Lager zu viel Spiel. Lässt sich der Lenker in angehobener Position ohne den geringsten Widerstand hin und herschwenken, läuft das Lager zu stramm. Lösen Sie die Kopfmutter, und drehen Sie die Schraubschale von Hand bis zur richtigen Einstellung.

Danach wieder mit der Kopfmutter kontern. Wenn Sie die Gabel wechseln, muss der Lenkkopf geöffnet werden. Dazu drehen Sie die Schraube des Lenkervorbaus ein Stück heraus und schlagen auf den mit Zwischenholz geschützten Schraubenkopf. So lockert sich der Keil im Vorbau, und Sie können den Vorbau herausziehen. Kopfmutter und Schraubschale werden losgedreht und mit Zwischenlegscheibe abgenommen, ebenso der freiliegende Käfig mit den Kugeln.

Die Gabel ziehen Sie nach unten aus dem Steuerkopf und nehmen den unteren Kugelkäfig vom Gabelschaft. Der Gabelkonus ist austauschbar. Achten Sie auf korrekten Sitz. Bevor der Steuersatz in umgekehrter Reihenfolge wieder montiert und eingestellt wird, füllen Sie beide Lagerschalen mit Fett auf.

Kugellager einstellen am Fahrrad

Kugellager einstellen am Fahrrad, nachdem Sie die Kopfmutter gelöst haben, lässt sich das Steuersatz-Lager an der Schraubschale von Hand richtig einstellen.

Kugellager einstellen am Fahrrad

Kugellager einstellen am Fahrrad, die Vorbau-Schraube drehen Sie etwa 10 mm heraus. Schlagen Sie mit dem Hammer auf ihren Kopf: Keil und Lenker sind gelöst.

Kugellager einstellen am Fahrrad

Kugellager einstellen am Fahrrad, einen defekten Gabelkonus lösen Sie mit dem Schraubendreher vom Gabelschaft. Er wird rundherum mit dem Werkzeug abgehebelt.

Kugellager einstellen am Fahrrad

Kugellager einstellen am Fahrrad, der neue Gabelkonus wird über den Gabelschaft geschoben und anschließend mit Hammer und Holzbrettchen richtig positioniert.

 

Tretlager

Kugellager einstellen am Fahrrad

Kugellager einstellen am Fahrrad

Springt die Kette des Öfteren vom Kettenblatt, liegt die Ursache oft in einem schlackernden Tretlager. Zum Einstellen müssen Sie auch hier zunächst eine Kontermutter lösen (linke Lagerseite). Sie ist je nach Lagertyp unterschiedlich ausgeführt und muss mit Gabel- oder Spezialschlüssel gelöst werden. Eingestellt wird entweder an der Staubschutzkappe, die an dem Konus befestigt ist, oder, wenn nicht vorhanden, an der außenliegenden Schraubschale.

 

Kette abnehmen

Wenn Ihnen bei der Einstellarbeit die Tretkurbel im Wege ist, bauen Sie sie ab, und nehmen Sie die Kette vom Blatt. Ist das Lager korrekt ein-gestellt, ziehen Sie die Kontermutter wieder fest an.

 

Weitere Seiten zum Thema Fahrrad

1 Tretlager am Fahrrad, typische Anzeichen für die Abnutzung

2 Felgenbremsen am Fahrrad müssen gut gewartet werden

3 Speichen am Fahrrad korrigieren, eiernde Laufräder wieder richten

4 Rücktrittbremse am Fahrrad warten